Home

Praxis / Anfahrt

Osteopathie

Physiotherapie

Laufband

Dorn-Therapie

Homöopathie

Seminare

Honorar

Kontakt

Links

Impressum

     
 

Homöopathie für Tiere

Der deutsche Arzt Dr. med. Samuel Hahnemann ist der Begründer der klassischen Homöopathie. Aus seinen Lehren der Homöopathie für den Menschen entstand die Homöopathie für Tiere.

Nach mittlerweile fast 20 Jahren Erfahrung mit der Homöopathie behandele ich klassisch homöopathisch mit Einzelmitteln.

Ein einziges Mittel wird aufgrund der individuellen Anamnese gezielt eingesetzt. Diese Art der Behandlung nennt man Konstitutionsbehandlung. Unter Berücksichtigung der persönlichen Symptome, Modalitäten, äußeren Gegebenheiten und Verhaltensweisen wird ein Mittel ausgewählt. 

·       Hauterkrankungen, wie z.B. Warzen, Sommerekzem, Juckreiz

·       Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie z.B. Arthrose, div. Entzündungen, Sehnenschäden

·       Atemwegserkrankungen, wie z.B. Asthma, RAO, COPD

·       Allergien

·       Erkrankungen des Verdauungssystems, wie z.B. Kolikneigung, Durchfall, Verstopfung, Kotwasser

·       Und vieles mehr

Für eine authentische Anamnese zur homöopathischen Behandlung ist es sinnvoll, die Tierpatienten in ihrer gewohnten Umgebung zu beobachten und zu beurteilen. Das vermeidet zusätzlichen Stress, denn für die  Behandlung sind auch das Verhalten und die äußeren Umstände wichtige Indikatoren zur Mittelwahl.

Bitte richten Sie sich darauf ein, dass die homöopathische Fallaufnahme bei Groß- und Kleintieren zeitintensiv ist. Ich nehme mir die Zeit, eine ausführliche und genaue Anamnese Ihres Tieres zu erstellen. Bei der Erstanamnese sind das in der Regel bis zu zwei Stunden. Ihre Mitarbeit ist dabei gefordert. Es gilt viele, auch ungewöhnliche, Fragen zu beantworten.

Das deutsche Heilmittelwerberecht schreibt vor, hier darauf hinzuweisen, dass es sich bei der von mir vorgestellten Heilmethode, sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Art, um ein Verfahren der alternativen Medizin handelt, die schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich umstritten ist.

 
     
 
 
 

www.tierphysiotherapie-dueren.de